Logo - UEHV Traunsee Sharks Gmunden
  
Sharks 2 im Finale der 3 Liwest Landesliga
Geschrieben von Administrator   
Samstag, 28 Januar 2017
Mit einem 4:16 Sieg über den Fire on Ice Wels sichern sich die Sharks 2 den Finaleinzug in der 3 Liwest Landesliga und bleiben auch Tabellenführer.

Kommenden Sonntag 5.2 wird es dann spannend. Die Sharks 2 sind zu Gast bei den Ice Tigers aus Kirchdorf in der Eishalle Gmunden, Spielbeginn 17:45h.

Das Ziel wird sein auch hier die derzeit gute Stimmung und Leistungen im Team um zu setzen und Richtung Finale mit zu nehmen.


Spielbericht OOEEHV
 
Sharks 2 übernehmen die Tabellenführung!
Geschrieben von Administrator   
Sonntag, 22 Januar 2017

Sharks 2 übernehmen die Tabellenführung!

In einem fair geführten Spiel, am Samstag, den 21.1., siegten die Sharks 2 mit 14:2 gegen die Fire on Ice Wels und übernahmen daher die Tabellenführung.

Im ersten Drittel, das mit 6:0 ausging, spielten die Sharks 2 genau so, wie es sich Trainer Kastberger erhoffte und konnten somit mit eine sichere Führung aus dem ersten Drittel herausgehen. Im Gegensatz dazu wurde im zweiten Drittel nicht mehr so eifrig gespielt. Die Sharks ließen etwas nach, somit konnten die Welser zwei Treffer erzielen und das zweite Drittel für sich entscheiden.


Nach einer kleinen Standpauke des Trainers sammelten die Sharks wieder ihre Kräfte, schossen ein Tor nach dem anderen und gingen verdient als Sieger vom Eis. Somit übernehmen die Sharks 2 die Tabellenführung mit 20 Punkten vor den Voralpenkings Vöcklabruck, mit 19 Punkten, und Kirchdorf, mit 15 Punkten. Fire on Ice hält bei 0 Punkte.

Fazit: "Mit Kampf-und Teamgeist sind wir am richtigen Weg und ich bin stolz auf meine Jungs!", so ein sichtlich zufriedener Trainer, Robert Kastberger.


Nächstes Spiel der Sharks 2: am Samstag, den 28.1, um 19:30Uhr in der Eishalle Wels.

Spielbericht OOEEHV

Bilder: Siegfried Buchegger jun.

 
Im letzten Spiel des Grunddurchganges Platz 3 verloren
Geschrieben von Administrator   
Samstag, 21 Januar 2017

Im letzten Spiel des Grunddurchganges Platz 3 verloren.

Es wurde leider nichts mit dem ersehnten 3. Platz und dem damit gesicherten Heimvorteil , beim Spiel um Platz 3 im Playoff.

Am Ende des Spieles stand ein 6-2 auf der Anzeigetafel.

Die Sharks konnten sehr gut mithalten und auch Wels fordern, doch nur 7 Minuten im 2. Drittel reichten um Wels den Sieg zu ermöglichen.

4 Tore kassierten die Sharks durch 2 x Unterzahl und auch ein Shorthander der Welser war dabei. Im letzten Drittel konnte endlich auch Gmunden durch Klimek Patrick und Rinnerberger Jakob anschreiben.

Torchancen gab es einige, aber es sollte nicht sein und somit haben die Routiniers aus Wels mit ihrer Chancenauswertung gewonnen.

Fazit: Man ist spielerisch mit Wels auf einer Höhe nur sind die Welser vor dem Tor brandgefährlich und Fehler werden eiskalt bestraft. Trotzdem sind die Sharks Aufsteiger und mit einem Altersdurchschnitt bei diesem Spiel von nur 22 Jahren und sogar 5 U18 Spielern kann man über weite Teile des Spieles sehr zufrieden sein.

Für die sehr vielen Zuschauer war es ein schnelles, faires und sicher interessantes Spiel.

EC WinWin Wels – Sharks 1: 6-2 (0-0,4-0,2-2)

Spielbericht OOEEHV

 
Penalty Krimi Sharks 1 vs. EC Wels
Geschrieben von Administrator   
Donnerstag, 19 Januar 2017
TRAUNSEE-SHARKS1 gegen WIN WIN Wels1 - nichts für schwache Nerven!

SHARKS siegen nach Penalty Krimi mit 6:5. Im „Haifischbecken“ Gmunden war am Mittwoch 18.1.2017 der sprichwörtliche Bär los. Zu Gast war der EC WIN WIN Wels1, der auf Platz 4 der Tabelle lauert. Platz 3 belegen ja die TRAUNSEE-SHARKS1 und möchten diese Position auch nicht hergeben.

Es schaute auch bis zur 17. Spielminute sehr gut aus. Die SHARKS gingen in der 6. Spielminute durch Cchristopher URSTÖGER nach Assist von Niklas SCHATZL verdient in Führung und erhöhten 3 Minuten später durch Vladimir JANOV auf 2:0. Weitere Torchancen blieben auf beiden Seiten ungenützt. 4 Minuten vor Ende des 1. Spielabschnittes erzielte Christoph SCHREINER schließlich den Anschlusstreffer zum Pausenstand von 2:1.

In Überzahl fiel dann durch D.FINGERNAGEL der Ausgleichstreffer zum 2:2. Der Druck der Gäste wurde größer und führte schließlich in der 32. Spielminute durch S. FRISCH zum 2:3. Nur zwei Minuten später die richtige Antwort der Haie, die durch Manuel SCHATZL wieder zum 3:3 ausgleichen konnten und 6 Minuten später verwandelte abermals Manuel SCHATZL ein ideales Zuspiel durch Christopher URSTÖGER zur erneuten Führung von 4:3. So ging es auch in die 2. Drittelpause.



Eine Minute nach Beginn des 3. Spielabschnittes konnten die Messestädter erneut durch C. SCHREINER das 4:4 erzielen. Christopher URSTÖGER brachte die SHARKS 3 Minuten später nach Assist von Thomas MOSER erneut mit 5:4 in Führung. 2 Minuten vor Spielende mußte ein SHARK in die Kühlbox und das Überzahlspiel konnte C. SCHREINER zum Ausgleich 5:5 für Wels nützen.

Die darauf folgende Verlängerung mit je 4 Feldspieler konnte keine Mannschaft nützen und so kam es zum Penalty Krimi. Und da war für die SHARKS „Hexer“ Daniel MÖRIXBAUER zur Stelle. Er wehrte vorerst wie sein Gegenüber Vladislav KALIS 1 Penalty erfolgreich ab. Auch der zweite Penaltyschütze C. SCHREINER für Wels fand an Daniel MÖRIXBAUER seinen Meister. Dann trat für die TRAUNSEE-SHARKS Vladimir JANOV an und verwandelte seinen Penalty souverän zum Siegestreffer von 6:5.

Der Jubel und die Erleichterung in der Halle war groß. Die Spannung um Platz 3 bleibt aber aufrecht. Bis Freitag 20.1.2017 halten sich die TRAUNSEE-SHARKS 1 mit 14 Punkten auf dieser Position, gefolgt von EC WIN WIN Wels1 mit 13 Punkte.

Am Freitag 20.1.2017 findet schließlich in der Eishalle WELS das entscheidende Auswärtsmatch und die endgültige Entscheidung um Platz 3 des Grunddurchganges statt. Dann werden auch die Paarungen für das Halbfinale feststehen. Aber auch an der Spitze entscheidet das letzte Spiel der OLDIES Linz gegen die PANTHERS aus Steyr wer auf Platz 1 stehen wird, da beide Mannschaften 24 Punkte am Konto haben.

Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS

Bilder
Peter SOMMER FOTOPRESS !!!

Spielbericht OOEEHV
 
1 und 3 OOE Eishockeyliga
Geschrieben von Administrator   
Montag, 16 Januar 2017
Tapfer geschlagen, aber leider verloren - TRAUNSEE-SHARKS 1 vs. Steyr PANTHERS 1 6:9!
Es war das erwartete spannende und hart umkämpfte Eishockeyspiel zwischen den TRAUNSEE-SHARKS1 und den Steyr PANTHERS1, dass am heutigen Sonntag 15.1.2017 in der Eishalle Gmunden statt fand.

Steyr auf Platz 2 der Tabelle in der 1. OÖ LIWEST Eishockey Landesliga liegend hat in der laufenden Meisterschaft noch keine Partie verloren, die Haie aus Gmunden direkter Verfolger auf Platz 3 der Tabelle, brannten auf Revanche für die 8:3 Niederlage beim Auswärtsmatch in Steyr.
Und entsprechend rassig ging es auch von der ersten Sekunde an los. Erstmals konnten die vielen Fans in der 5. Spielminute jubeln, als Patrick KLIMEK die Hartgummischeibe zum 1:0 für die SHARKS im Kasten der Gäste versenkte. Eine Minute später der Ausgleich zum 1:1 durch Zdenek SEKERA und in der 10. Spielminute das 1:2 durch Martin SEKERA.



Es folgte ein wahrer Schlagabtausch beider Mannschaften, wobei die Sturmläufe bis zur 18 Minute ohne Torerfolg verliefen. Und wieder Jubel für die SHARKS, als Patrick KLIMEK abermals zum 2:2 ausgleichen konnte. Dies war auch zugleich der Pausenstand nach dem ersten Drittel.
In der 24. Spielminute waren es wieder die beiden tschechischen Starstürmer, die mit gekonntem Zuspiel durch Zdenek SEKERA das 2:3 erledigten. Nur 50 Sekunden später nützte Vladimir JANOV eine Unsicherheit des Steyrer Goalis zum 3:3 Ausgleich.
Dann Spielunterbrechung, da an der Bande ein großes Stück des Kunsteises ausgebrochen war und dadurch bei einem Weiterspiel die Verletzungsgefahr für die Spieler zu groß gewesen wäre. Die zweite Drittelpause wurde vorgezogen und Eismeister Thomas MITTENDORFER besserte die Lücke im Eis mit Schnee aus und machte eine neue Eisfläche. Mit einem CO2 Feuerlöscher wurde dann die Lücke nochmals bearbeitet und nach gut 15 Minuten wurde die Partie wieder angepfiffen. Während die SHARKS wieder einige Zeit brauchten in das Spiel zu kommen, schlugen die zwei SEKERA`s gnadenlos zu und erzielten innerhalb 8 Minuten 4 Treffer zum Stand von 3:7 für Steyr. 30 Sekunden vor Ende des 2. Spieldrittels traf Thomas MOSER zum 4:7.
Nach einer kurzen Pause begann der 3. Spielabschnitt und Manuel SCHATZL konnte ein Zuspiel von Christopher URSTÖGER zum 5:7 verwerten. Das 5:8 für die Gäste fiel in der 49. Spielminute durch P. MAYR. Die SHARKS kämpften unermüdlich weiter und waren dann durch Vladimir JANOV nach Pass von Jakob RINNERBERGER mit dem 6:8 erfolgreich. Den Schlusspunkt setzten aber nochmals die Gäste durch M. NUSSBAUMMÜLLER zum Endstand von 6:9.
„Die Steirer wären heute zu biegen gewesen, doch leider haben meine Jungs nach der ungewollten Pause den Faden verloren gehabt und 4 Treffer im Gang durch die SEKERA Brüder ausgefasst. Ansonst waren wir mindestens ebenbürtig und hatten einen großen Spielanteil bei diesem Match. Jetzt heißt es Konzerntration auf kommenden Mittwoch 18.1.2017 auf das Nachtragsmatch gegen den EC WIN WIN Wels 1, die ja auf Platz 4 in Lauerstellung sind“, so Trainer Thomas SCHATZL nach der Begegnung.
Besser erging es den TRAUNSEE-SHARKS 2 am Freitag 13.1.2017 gegen die VORALPENKINGS aus Vöcklabruck.

Die Cracks um Spielertrainer Robert KASTBERGER fügten dem Tabellenführer in der 3. OÖ LIWEST Eishockeyliga die erste Niederlage der laufenden Saison mit einem 1:3 Auswärtssieg zu.

„Mein Team hat 1:1 die Trainingsleistung umgesetzt und so auch verdient diesen Sieg eingefahren. Ich bin stolz auf meine Mannschaft!“, so Robert KASTBERGER nach diesem kräfteraubenden Match.

Spielebericht OOEHV 08.01.2017

Also auf am Mittwoch den 18.1.2017 mit Spielbeginn 19:00 Uhr in das Haifischbecken Gmunden, wo sicher eine spannende Partie gegen den EC WIN WIN Wels auf Sie/Dich wartet. Wir freuen uns auf zahlreiche Eishockeyfans!

Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS
Bilder

Peter SOMMER FOTOPRESS
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 48 von 1024
  
Designed by Dominik Schatzl

 © 2008 by UEHV - Traunsee Sharks - Gmunden (ZVR-Zahl: 822887955)